· 

Gut gebrüllt, kleine Löwin.

Wie Leni ihre Stimme wiederfand

 

Bewertung: 5 / 5 

"Gut gebrüllt, kleine Löwin" ist ein liebevoll gestaltetes Kinderbuch, das kleinen und großen Löwenkindern mit viel Neugier und einer Menge Freundschaft zeigt, wie man seinen Brüll wiederfindet. Das Buch erklärt auf bezaubernd einfache und kindgerechte Weise das LAX VOX © Konzept und ist ganz nebenbei auch für Kinder ohne Stimm... - Verzeihung! - Brüllprobleme ein tolles Vorlesebuch voller aufregender Abenteuer. 

Buchtitel:

 

Erschienen:

Autoren:

Preis:

Gut gebrüllt, kleine Löwin

Wie Leni ihre Stimme wiederfand

1. Auflage, November 2019

Stephanie A. Kruse, Thomas Lascheit & Alin Golbs

24,99 € im LAX VOX © Shop

 


Rezension

"Ui, das reimt sich. Und was sich reimt, ist gut." - Der Pumuckl 

 

Die Geschichte:

Leni kommt endlich in den Kindergarten. Alles ist ganz wunderbar, doch plötzlich stimmt etwas mit ihrem Brüll nicht mehr. Er ist irgendwie... kaputt? Doch wie gut, dass es Freunde gibt. Jeder von ihnen hat einen guten Vorschlag, wie man Lenis Brüll reparieren könnte. Und die Lösung des Problems? Die findet sich, wie so oft im Leben, durch einen puren Zufall. 

 

Leni Löwe zog kurz vor Weihnachten in unsere Familie ein. Dass ich für dieses Rezensionsbuch nicht die richtige Fachfrau sein würde, war mir sofort klar, als ich den Umschlag geöffnet hatte und mich diese wirklich toll illustrierte und wilde Löwin vom Titelbild aus anbrüllte. Also holte ich mir Hilfe. Mein Sohn Emil, 3 Jahre (fast 4 Jahre alt. Das ist wichtig. Das soll ich bitte unbedingt dazu sagen.), übernahm bereitwillig und schon am selben Abend war Leni das Vorlesebuch von Emil & Papa. An dieser Stelle sollte ich vielleicht erwähnen, dass "Gut gebrüllt, kleine Löwin" auch zuallererst ein Kinderbuch und kein Fach- oder Therapiebuch sein möchte. Und so konnte ich als stille Beobachterin dabei zusehen, wie ein Kind zum ersten Mal diese Geschichte aufnimmt. Ganz ohne es vorher selbst gelesen zu haben. 

 

Emil war sofort begeistert von der kleinen Löwin. Dabei hat er selbst einen ganz hervorragenden Brüll, wenn ich das so sagen darf. Und eigentlich könnte diese Rezension an dieser Stelle auch schon zu Ende sein, denn sein wir ehrlich... hat ein Kinderbuch, das so strahlende Kinderaugen hervorbringt wirklich noch eine Bewertung durch uns Erwachsene oder sogar Therapeuten nötig?

 

Aber "Gut gebrüllt, kleine Löwin" ist am Ende eben doch mehr als ein ganz normales Kinderbuch und deshalb schauen wir uns dieses Werk noch einmal ein klein wenig genauer an. 

 

Sofort ins Auge, oder sagen wir besser in die Ohren, fällt einem übrigens, dass die gesamte Geschichte ausschließlich in Reimen erzählt wird. Da lacht natürlich das Logopädenherz. Warum ist das gerade wenn es um die Stimme geht eigentlich so wichtig? Reime sind Rhythmus. Gedichte haben eine natürlich Melodie inne, sind niemals zu laut und ermöglichen Atempausen wie von allein. Natürlich wollen wir hier über die Geschichte selbst noch nicht allzu viel verraten, aber so viel darf schonmal gesagt werden: Das Phänomen Stimme ("Brüll") wird hier sehr kindgerecht erklärt und ganz nebenbei, beinahe spielerisch, lernen Kinder was der Stimme gut tut. Wer dabei aufmerksam die Autorenliste studiert hat, der hat eine Ahnung, was besonders wohltuend für die Stimme sein könnte.

 

Na klar, ohne LAX VOX © geht nix. Und da schon die Kleinsten einfach gerne drauf los blubbern, ist es auch nicht verwunderlich, dass das Buch unheimlich Lust darauf macht, es gleich selbst auszuprobieren. Aber ist das Buch dann nun eigentlich auch für die Therapie geeignet? LAX VOX © Botschafterin Stephanie A. Kruse findet hier klare Worte und sagt, dass eine kindliche Stimme nicht im klassischen Sinne therapierbar ist bzw. wir hier behutsam sein müssen, da der Preis dafür zu hoch ist, wenn wir Kindern ihren Brüll beispielsweise verbieten wollen. Wir sollten auf die natürliche Neugier der Kinder bauen und stets im spielerischen Austausch die eigene Stimme erfahren und etwas darüber lernen. Fazit? "Gut gebrüllt, kleine Löwin" gehört eigentlich in JEDES Kinderzimmer und ganz definitiv in jedes logopädische Wartezimmer. 

 

Mir hat "Gut gebrüllt, kleine Löwin" richtig gut gefallen und auch mein Sohn ist nach wie vor begeistert. Es steckt sehr viel Liebe zum Detail in diesem Buch und das nicht nur in den bildschönen Illustrationen. Viele besondere Extras und Zusatzmaterial, wie die überaus charmante Vorstellung der Akteure, die wohl zauberhafteste Erklärung des LAX VOX © Ansatzes durch Marie Maus und ein süßes Ausmalbild, am Ende des Buches machen einfach nur Spaß und eröffnen eine Menge Möglichkeiten - auch therapeutisch. 

 

In diesem Sinne...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0