· 

Update für den Wartebereich

Euer Wartezimmer kann mehr

Wenn über Wartezimmer in deutschen Logopädiepraxen gesprochen wird, dann beinhaltet das zumeist die Frage ob man Getränke anbieten soll, wann sich ein Lesezirkel-Abo lohnt und wie man eigentlich verhindert, dass ständig Spielzeug verschwindet. Neben diesen essenziellen Themen, schafft es eigentlich nur noch die Inneneinrichtung samt Wandfarbe und Deko aufs Treppchen. Doch euer Wartezimmer kann mehr.

 

 

Bistro-Charme statt Bushaltestelle

Stuhl an Stuhl sitzen sie an der Wand entlang. Die Beine übereinander geschlagen, die Tasche unter der Sitzfläche, die Zeitung auf dem Schoß und den Kaffee in der Hand. Hoffentlich klingelt jetzt nicht das Handy. So sieht es in den meisten Wartezimmern aus, nicht nur in den logopädischen. Im Gegensatz zu Arztpraxen haben wir jedoch den Vorteil, etwas weniger Patientenaufkommen im Wartebereich zu haben. Diese Tatsache ermöglicht uns neue Denkweisen bei der Raumgestaltung. Wieso also nicht mal kleine Bistrotische ins Wartezimmer stellen. Dazu jeweils zwei - gerne auch bunte - Stühle, eine kleine zentrale Kaffee- und Getränkebar, Blümchen auf den Tisch (gerne auch unecht, wem das zu viel Arbeit ist) und schon haben wir ein wunderbar gemütliches Wartezimmer, in dem man reden, auch arbeiten und sich vor allem wohlfühlen kann.

 

Eigenes Praxismagazin

Wie praktisch, wenn Angehörige und Patienten im Wartezimmer etwas Sinnvolles direkt von euch zu lesen bekommen und es dann auch noch so interessant finden, dass sie das Exemplar gleich mitnehmen und weiterempfehlen. Tolle Sache und viel einfacher umzusetzen, als man denkt. Zwei DIN A3 Seiten geheftet bieten hier bereits acht DIN A4 Seiten Platz für spannende Artikel, ein Ausmalbild, eigene Kreuzworträtsel, natürlich Praxiswerbung und, für alle die Druckkosten sparen möchten, auch ergänzende Werbung z.B. von anderen Dienstleistern im Haus oder der Nachbarschaft. Erscheinen kann so ein Praxismagazin immer so, wie ihr gerade Zeit für die Umsetzung findet. Auch Mitarbeiter können sich hier einbringen und über neu erworbene Fortbildungen informieren, sich vorstellen oder anders spannende Beiträge liefern. Neugierig geworden? Ein kostenloses Tutorial für ein eigenes Praxismagazin findet ihr im Downloadbereich unten.

 

Fantastische Fotos

Wem das alles noch nicht ausgefallen genug ist, für den ist die logopädische Fotowand genau richtig. Richtet eine Ecke im Wartezimmer als Fotoecke ein: Eine farbige Wand oder eine Fototapete als Hintergrund und allerlei Accessoires. Neben ausrangierten Hüten, Brillen, Mänteln etc. ist auch Mundmotorik am Stiel eine lustige Geschichte. Patienten sollen animiert werden hier gemeinsam während der Wartezeit witzige Fotos zu schießen. Doch wozu das Ganze eigentlich?

 

Ganz einfach: Euer Wartezimmer ist nicht nur Aufenthaltsraum, sondern wenn ihr es geschickt anstellt, auch eine riesige begehbare Werbetafel. Der einzige Haken an der Geschichte ist, dass die Menschen, die dort sitzen den Weg zu euch ja bereits gefunden haben. Also heißt es nun, die Werbebotschaft nach draußen zu vermitteln. Besonders witzige und ausgefallene Fotos landen schnell als Profilbilder oder Postings in sozialen Netzwerken und das macht euch bekannt. Wichtig: Achtet darauf, dass euer Praxislogo vertreten ist z.B. auf Accessoires oder dem Hintergrund. Kleiner Tipp: Gut überlegen welche Zielgruppe die eigene Praxis hat und aufpassen, dass es nicht zu albern wird. Eine Vintage-Fotoecke ist zum Beispiel eine tolle Idee auch für die ältere Generation.

 

Übrigens ist die beste Methode herauszufinden, wie das eigene Wartezimmer so wirkt und was verbesserungswürdig ist, wenn man sich selbst einmal 45 Minuten dort hineinsetzt.

 

 

In diesem Sinne…

 

Download
Eigenes Praxismagazin TUTORIAL
In wenigen Schritten zum eigenen Praxismagazin? Mit diesem Tutorial von logowiwi.de kein Problem. Selbstverständlich auch für absolute Neulinge auf diesem Gebiet geeignet.
Praxismagazin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra Bento (Dienstag, 08 Mai 2018 17:41)

    Der Hammer!!

  • #2

    Daniela F. (Dienstag, 08 Mai 2018 17:46)

    Danke! Wir werden das mal in den Sommerferien unbedingt ausprobieren. Coole Ideen. Tolle Seite, weiter so.